Home Archiv 1. Mannschaft Keine Chance gegen Haltern







   +++   Saison 2015-16 wurde beendet.   +++   
Hauptmen�
Home
Abteilung
Senioren
Junioren
Fotos
Archiv
Suchen
Sitemap
Impressum
Ansprechpartner
G�stebuch
[email protected]
Administrator
DJK Turnier
Ausschreibung
Historie
Registrierung





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Statistik
Besucher heute: 43
Besucher gestern: 114
Besucher gesamt: 113003
Seitenaufrufe heute: 233
Keine Chance gegen Haltern
Geschrieben von Frank Wendel   

Diesmal spielten wir auf einem Freitag auswärts gegen den ATV Haltern 2. Haltern ist uns da sehr entgegengekommen und hat das Spiel für uns extra auf einen Trainingstag verlegt – dafür ein großes Danke schön!! Das waren aber leider auch schon fast die einzigen positiven Nachrichten, die ich hier schreiben kann. Ich weiß nicht genau, woran es lag, dass die Niederlage doch so klar und deutlich war. Sicherlich hatten wir alle nicht die stärksten Leistungen abrufen können, dennoch war Haltern an diesem Tag nochmal deutlich stärker, als ich sie in Erinnerung habe.

Da wir nur zwei Felder zur Verfügung stehen hatten, begannen wir mit den 1. HD und dem DD. Da wir versuchen, André so langsam(!) wieder für die Mannschaftsspiele generell aufzubauen, aber auch das Risiko einer erneuten, möglichen Verletzung weiterhin gering halten wollen, verzichtet Andreas zugunsten von André auf sein Doppel. Dies hatte eine Umstellung zur Folge, dass Ralf und Stephan als 1.HD begannen, zudem spielten Steffi und Andrea das Damendoppel. Beide Gegner waren sehr stark und somit hatten beide Paarungen auch keine echte Chance auf einen Sieg; Ralf und Stephan verloren ebenso in zwei Sätzen (14:21, 10:21) als auch Steffi und Andrea (15:21, 10:21). Danach ging es weiter mit dem 2. HD mit André und meiner Person und Steffi im Dameneinzel. Bei unserem Doppel war nach kurzer interner Absprache der Schwachpunkt des Doppels an diesem Tage recht schnell gefunden, was wir dann auch gnadenlos zum einzigen Sieg für uns ausnutzen konnten (21:12, 21:10). Steffi hatte dagegen keine Chance gegen einen übermächtigen Gegner und verlor leider in zwei Sätzen (9:21, 13:21).

Beim derzeitigen Zwischenstand von 1:3 musste jetzt schon ein Wunder her, um überhaupt noch einen Punkt mitnehmen zu können.

Wir machten weiter mit Andreas im 2. HE und meiner Person im 1. HE. Andreas konnte einem schon an dem Tag ein wenig leid tun; der Gegner spielte „Katz & Maus“ mit ihm und Andreas hatte überhaupt keine Chance (11:21, 8:21). Bei mir war der Start anfangs sehr ausgeglichen, konnte u.a. aber leider sogar einen erspielten Satzball nicht nutzen. Anfang des 2. Satzes kam bei meinem Gegner jeder(!) Ball, somit hatte auch ich insbesondere im 2. Satz keine Chance mehr auf einen Sieg (21:23, 11:21).

Zwischenstand 1:5, das war es dann leider auch schon mit einem möglichen Punkt.

Stefan hatte dann im 3. HE abschließend auch keine Chance (14:21, 16:21), lediglich das Mixed mit Andrea und Ralf gestaltete sich als offener Schlagabtausch. Aber auch hier hatten die beiden nach drei Sätzen leider das Nachsehen (16:21, 21:16, 18:21).

Endstand 1:7 – das war eindeutig.

Nächste Woche müssen wir zum Tabellenführer nach Gladbeck, das wird sicherlich nicht einfacher. Mal sehen, ob wir Gladbeck etwas ärgern können…

Letzte Aktualisierung ( Montag, 21. September 2015 )
 
  weiter >
[ Zurück ]